Vor-Wort


Wer eine Meinung hat urteilt deswegen noch lange nicht.
Peter D. Zettel , Zen-Akademie, Forchheim


Die Pflicht, andere zu ent-täuschen

Jeder Mensch
macht sich ein Bild von Dir:
SEIN BILD.

Und sein Bild von Dir,
das merke Dir,
richtet sich nach dem Bild,
das er von sich hat.

Und die meisten Menschen,
sie halten ihr Bild von Dir
für Dich selber.

Drum hast Du die Pflicht,
die Pflicht Dir selbst gegenüber,
jenen Bildern von Dir
zu entkommen und
die Bildermacher zu ent-täuschen,
um Du Selbst zu werden,
um Dich selbst nicht zu ent-täuschen.

Werde ihnen untreu,
um Dir selber treu bleiben zu können.

Leider ist mir der Verfasser unbekannt. Sollten Sie den Urheber dieser Zeilen kennen, bitte verständigen Sie mich, ich würde ihr/ihm gerne den gebührenden Platz in der nächsten Auflage einräumen.


Zurück zur Startseite von "Weltbilder bilden Welten"